Navigation

Unser Star auf dem Grill: Spiessli.

Lassen Sie sich vom Online-Chefmetzger beraten

Spiessli sind einfach zu machen, können beliebig kombiniert werden und passen zu jedem Grill-Abend. Appetit bekommen? Dann lassen Sie sich jetzt von Ihrem Online-Chefmetzger beraten, damit die Spiessli auch garantiert gelingen.

​​​​​​​Und so einfach geht's

Klicken Sie einfach auf den "Los geht's" Button und chatten Sie mit Ruedi Metzger. Er gibt Ihnen gerne Tipps zu Themen wie Marinaden, Kombinationsmöglichkeiten oder Gargraden, damit Ihre Spiessli auch sicher gelingen.

Für noch mehr Genuss und Inspiration haben wir Ihnen die besten Spiessli-Kreationen aus aller Welt zusammengesucht. Viel Spass beim Stöbern!

Spiessli aus aller Welt

Spiessli sind nicht nur bei den Schweizern beliebt, sondern auf der ganzen Welt ein gern­gesehener Gast auf dem Grill. Begeben Sie sich hier auf eine kulinarische Reise rund um den Globus und entdecken Sie von thailändischen Moo Pings bis hin zu lateinamerikanischen Churrascos Spiessli aus aller Welt.

Satay aus Indonesien

Unsere Spiessli-Reise beginnt im fernen Osten mit den sehr bekannten Satay-Spiessli. Diese stammen ursprünglich aus Indonesien, sind aber mittlerweile auch in Thailand, in Vietnam sowie in Malaysia verbreitet. Satay bedeutet übersetzt so viel wie „Fleisch, das auf Bambusspiesschen gegrillt wird“. Traditionell wird Satay meist aus Pouletfleisch zubereitet und mit Erdnusssauce mariniert. Ein feines Satay-Rezept finden Sie hier.

Satay Spiessli

Yakitori aus Japan

Weiter geht es in den Norden Asiens – genauer gesagt nach Japan. Dort geniesst man gerne Yakitori-Grillspiesse, die meistens aus gegrilltem Hühnchen und Gemüse bestehen und sonst nur mit Salz oder einer würzigen Sauce serviert werden.

Yakitori Spiessli

Schaschlik aus Russland

Aber auch in Russland kommt der Spiessli-Genuss nicht zu kurz. Denn Schaschlik, ein aus Hammel- oder Lammfleisch bestehender Grillspiess, bekommt man an fast jedem Imbiss­stand in Russland. Schon zu der russischen Zarenzeit beliebt, wird das saftige Spiessli mit Gemüse oder beispielsweise geräuchertem Speck verfeinert. Gegessen wird es dann meistens ohne zusätzliche Sauce und nur mit Brot als Beilage.

Schaschlik Spiessli

Souvlaki aus Griechenland

Zum Abschluss unserer Reise begeben wir uns noch in das Land der Hellenen und werfen einen Blick auf ihr herr­liches Souvlaki. Souvlaki bedeutet übri­gens übersetzt so viel wie (Achtung, Überraschung!) Spiesschen. Diese Spiessli bestehen aus gegrilltem Schweinefleisch, welches in Zitronen­saft, Salz, Pfeffer und Oregano vor dem Grillieren eingelegt wird.

Souvlaki Spiessli

Und das bringt uns schon zum Ende unserer Spiessli-Weltreise. Möchten Sie noch weitere länderspezifische Spiessli kennenlernen? Dann klicken Sie jetzt auf die Karte und geniessen Sie Ihren nächsten Grillabend mit Spiessli aus aller Welt.

Bild mit Hotspots

Wählen Sie einen Hotspot an, um mehr über den Punkt zu erfahren.

Weltkarte Illustration
  1. Japan

    In Japan geniesst man Yakitori: Spiessli aus gegrilltem Hühnchen und Gemüse, serviert mit einer würzigen Sauce.

  2. Libanon

    In Joghurt, Essig, Zitrone und Gewürzen mariniert, zählt Shish Taouk zu den Grillklassikern im Libanon.

  3. Indonesien

    Die bekannten Satay-Spiessli mit Erdnusssauce aus Indonesien zählen mittlerweile zu den beliebtesten Spiessli-Klassikern.

  4. Thailand

    Moo Ping: Gegrillte Schweinespiessli mit einer Koriander-Knoblauch-Pfeffer-Marinade, beliebtes Streetfood in Thailand.

  5. Russland

    Schaschlik: Ein beliebter Snack in Russland, der meist mit Hammel- oder Lammfleisch zubereitet wird.

  6. Griechenland

    Für feine griechische Souvlaki Schweinefleisch in Zitronensaft, Pfeffer, Salz und Oregano einlegen und grillieren.

  7. Türkei

    Das türkische Shish Kebab geniesst man mit einer Marinade aus Olivenöl, Milch, Zwiebeln, Salz und Pfeffer.

  8. Italien

    Lammfleisch und Gewürze wie Knoblauch und Majoran verleihen den italienischen Arrosticini ihren einzigartigen Geschmack.

  9. Spanien

    Unser spanischer Spiessli-Vertreter Pincho Moruno wird in Olivenöl eingelegt und mit Paprika sowie Salz mariniert.

  10. Brasilien

    Brasilanische Churrasco-Spiessli werden traditionell am Drehspiess gegrillt und mit einer würzigen Marinade bestrichen.

  11. Peru

    Anticucho: Ein traditionelles Spiessli Rezept aus den Anden, das meistens mit grillierten Rinderherzen zubereitet wird.

  12. Ostafrika

    Mariniert mit Ingwer, Knoblauch und Zitronensaft garantieren die Mishkaki aus Ostafrika ein intensives Geschmackserlebnis.

  13. Südafrika

    Über Nacht in Aprikosenkonfitüre, Curry und Öl eingelegt sind die südafrikanischen Sosaties Star jedes Barbecues.

Na, auf den Geschmack gekommen? Dann laden Sie doch Ihre Freunde ein und grillieren Sie sich einmal komplett um die Welt. Und damit Ihr Grillabend auch zum vollen Erfolg wird, liefert Ihnen unser Online-Chefmetzger gerne das nötige Know-How. 

Das könnte Sie auch noch interessieren